Die Therapieangebote umfassen:

  • Tierhomöopathie
  • Bachblüten-Therapie
  • Phytotherapie
  • Reiki
  • Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren
  • Ernährungsberatung
  • Verhaltenstherapie
  • Traumabewältigung
  • Ultraschalltherapie

Der Tierheilpraktiker sieht immer das Tier in seiner Ganzheit.

Auf dieser Basis wird die Ursache der Erkrankung oder eines Syndroms diagnostisch entschlüsselt. Bei den verschiedensten Erkrankungen, Verschleißerscheinungen, Überlastungen und Schmerzsyndromen versuche ich mit effektiven und zugleich sanften Methoden zu therapieren.

In meiner tierhomöopathischen Praxis behandle ich nach den Grundsätzen der klassischen Homöopathie nach Samuel Hahnemann.

Die Ernährung ist zweifelsohne das wichtigste Standbein einer guten Gesundheit. Das Ergebnis der Fütterung von industriell hergestellten Fertigfutterprodukten an Hunde und Katzen wird immer deutlicher durch den enormen Zuwachs an sogenannten Zivilisationskrankheiten bei unseren Tieren. Krebs, Allergien, Hautprobleme, Nieren- und Lebererkrankungen, Immunschwäche, Fruchtbarkeits- und Wachstumsstörungen treten immer häufiger auf.

Der englische Arzt Dr. Edward Bach hat vor über 60 Jahren ein einzigartiges System von Pflanzenprinzipien erstellt, welches die Seelenqualitäten eines Menschen wieder in harmonischer Weise unterstützt und auch auf der körperlichen Ebene zum Ausdruck bringt. Bach-Blüten sind eine sehr populäre Form der sanften Heilung und werden heute in vielen Bereichen eingesetzt. Die Anwendung dieser Blütenessenzen ist ungefährlich und zur Behandlung von Tieren geeignet.

Ein sowohl mit den Naturheilverfahren als auch mit der Tierverhaltenstherapie vertrauter Tierheilpraktiker kann entscheiden, ob je nach Lage des Problems eine Änderung der Haltungsbedingungen oder vielleicht ein verändertes Verhalten des Besitzers seinem Haustier gegenüber Abhilfe schaffen kann,

Grundlagen und Historie

Die Phytotherapie kombiniert altes Wissen mit modernen Erkenntnissen. Hierbei handelt es sich um die Behandlung von Erkrankungen mit Pflanzen und Kräutern, sowie daraus hergestellter Tees, Aufgüsse uvm. Auch ätherische Öle spielen dabei eine wichtige Rolle.

Immer mehr Menschen entschließen sich, einem Tier aus dem Tierschutz ein liebevolles Zuhause zu geben.

Einige dieser Tiere, auch viele Tiere aus dem Ausland, haben Schlimmes erlebt und bringen Probleme mit in das neue Zuhause, welche die Besitzer oft ratlos machen.

Reikibehandlungen fliessen in jede Behandlung Ihres Tiere bei mir mit ein.

Seit Januar 2013 bin ich Reikimeister und freue mich, mit dieser wunderbaren uralten Form der Energieübertragung, zur Heilung ihres Tieres beizutragen.

Mit der Ultraschalltherapie steht meinen Patienten seit August 2013 eine moderne, nebenwirkungsfreie und effektive Behandlungsform zu Verfügung, die sich hervorragend zur Behandlung verschiedenster Beschwerden eignet.

Im Idealzustand befindet sich der Körper im Gleichgewicht. Ist dieses Gleichgewicht über einen längeren Zeitraum gestört, entsteht daraus Krankheit, welche an vielen Stellen des Körpers und wichtiger Organe Schädigungen hinterlassen kann und zu chronischen Leiden führt.

Mit diesen weltweit einzigartigen Ölen stehen uns tolle Produkte für Tiere und ihre Menschen zur Verfügung.